Wählen Sie ein anderes Land
Willkommen bei Lyxor ÖsterreichWelcome
Bitte lesen Sie die untenstehenden wichtigen Hinweise bevor Sie weiter auf die Webseite gehen

Wichtige Information

 

Die Informationen auf dieser Website über Wertpapiere und Finanzdienstleistungen wurden lediglich auf die Vereinbarkeit mit österreichischem Recht geprüft. Wenn Sie diesen Disclaimer akzeptieren, werden Sie nur in Österreich gemäß § 140 InvFG zum öffentlichen Vertrieb zugelassene Lyxor ETFs sehen. In einigen ausländischen Rechtsordnungen ist die Verbreitung derartiger Informationen u.U. gesetzlichen Beschränkungen unterworfen. Die nachfolgenden Informationen richten sich daher nicht an natürliche oder juristische Personen, deren Wohn- bzw. Geschäftssitz einer ausländischen Rechtsordnung unterliegt, die für die Verbreitung derartiger Informationen Beschränkungen vorsieht. Demzufolge stellen die Informationen auf dieser Website weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf bzw. Verkauf von Wertpapieren an Bürger von Rechtsordnungen dar:

(a) in denen derartige Angebote bzw. Aufforderungen nicht gestattet sind,

(b) in denen die LYXOR INTERNATIONAL ASSET MANAGEMENT zur Abgabe eines solchen Angebots bzw. zu einer derartigen Aufforderung nicht berechtigt ist, oder

(c) in denen besagte Angebote bzw. Aufforderungen an Gebietsansässige rechtswidrig sind,

und dürfen nicht zu diesen Zwecken verwendet werden.

Insbesondere stellen die nachfolgenden Informationen weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Kauf bzw. Verkauf von Wertpapieren an britische Staatsbürger dar, und sind auch nicht als solche konzipiert. Kauf- bzw. Verkaufsaufträge britischer Staatsbürger werden dementsprechend nicht berücksichtigt.

Wer auf diese Website von einer Rechtordnung aus Zugriff nimmt, in der die vorgenannten Beschränkungen gelten, sollte sich über besagte Beschränkungen informieren und diese entsprechend beachten.

Die auf dieser Website genannten Wertpapiere sind und werden auch nicht nach dem U.S. Securities Act aus dem Jahre 1933 in seiner aktuellen Fassung registriert, und können daher in den Vereinigten Staaten weder angeboten noch verkauft werden, es sei denn, sie fallen nicht unter die Registrierungspflicht des U.S. Securities Act oder sind von dieser befreit.

Soweit die Websites anderer Unternehmen mit denen der LYXOR INTERNATIONAL ASSET MANAGEMENT verlinkt werden können, haftet LYXOR INTERNATIONAL ASSET MANAGEMENT weder für Informationen, die auf diesen Websites anderer Unternehmen enthalten sind, noch für Geschäftstätigkeiten, die darüber abgewickelt werden.

 

Die Website hat lediglich werblichen und nicht rechtlich verbindlichen Charakter. Die Korrektheit, Vollständigkeit oder Relevanz von den bereitgestellten Informationen wird nicht garantiert, obwohl diese aus vertrauenswürdigen Quellen entnommen wurden. Die auf dieser Website dargestellten Informationen basieren auf Marktdaten zu einem bestimmten Zeitpunkt und können sich während der Zeit verändern. Der Anleger sollte sich bei Zeichnung und Kauf von Lyxor ETFs bewusst sein, dass diese Produkte ein Risiko beinhalten und die Rückzahlung unter Umständen unter dem Wert des eingesetzten Kapitals liegen kann. Im schlimmsten Fall kann es zu einem Totalverlust kommen. Es wird empfohlen, dass die Anleger den Abschnitt „Risikofaktoren“ der jeweiligen Verkaufsprospekte sehr genau beachten. Der Preis einiger Lyxor ETFs kann Wechselkursrisiken im Hinblick auf die Währung des ETFs und die Währung des zugrunde liegenden Index bzw. zugrunde liegender Indexbestandteile unterliegen. Der Anleger sollte sich vor einem Investment in die Lyxor ETFs einen eigenen Eindruck über die Risiken u. a. aus einer rechtlichen, steuerlichen und buchhalterischen Perspektive machen, ohne sich ausschließlich auf die Informationen zu verlassen, die ihm zur Verfügung gestellt werden. Er sollte, wenn er es für nötig erachtet, seine eigenen Berater oder andere qualifizierte Berater in allen Angelegenheiten konsultieren. Jegliche Haftung seitens der Société Générale und / oder ihrer Tochtergesellschaften wird in Bezug auf die Nutzung dieser Informationen und der sich daraus ergebenden Folgen abgelehnt, insbesondere auch im Hinblick auf die Entscheidungen und Handlungen, die gestützt auf diesen Informationen getätigt werden. Der Nutzer ist daher alleine für die Verwendung der Informationen und der damit erzielten Ergebnisse haftbar. Es obliegt den Nutzern daher, sämtliche über das Internet erhaltenen Informationen zu prüfen.

14 Jul 2020

Wie sich Smart Cities gegen Covid-19 zur Wehr setzen

Zoltan

Im Rahmen unserer Reihe von Gastbeiträgen zu thematischen Investments kommen heute MSCI und Lukas Neckermann mit ihren Einschätzungen zu intelligenten Städten (Smart Cities) zu Wort. Die Coronakrise stellt Städte auf der ganzen Welt auf eine harte Probe. Aufgrund ihrer Erfahrung mit solchen Ausbrüchen (z. B. Sars) konnten „intelligente“ Städte wie Hongkong und Seoul dabei weitaus schneller reagieren als andere. Erfahren Sie hier, warum Investitionen in intelligente Infrastruktur, Vernetzung und Mobilität zur Eindämmung der aktuellen Pandemie beitragen können.

Intelligente Städte und Widerstandsfähigkeit gegen Pandemien

In unserer ersten Ausgabe von Thematic Insight zu intelligenten Städten1 haben wir uns mit dem menschlichen Aspekt dieses Themas befasst, mit besonderem Schwerpunkt auf der Verbesserung unseres Lebensraums. In der Coronakrise wird dieser Aspekt weltweit einer harten Prüfung unterzogen: Sind die hinter intelligenten Städten stehenden Technologien tatsächlich in der Lage, die schlimmsten Auswirkungen der Pandemie abzumildern? 

Wie bereits in der ersten Ausgabe erläutert, ist die Wahrscheinlichkeit bei von uns als „intelligenter“ betrachteten Städten definitionsgemäß weitaus höher, dass ein Bereitschaftsplan, ein Resilienzplan oder ein vollständig eingerichtetes Krisenzentrum – insbesondere mit „Anbindung“ an verschiedene wichtige Quellen für Live-Daten (Sensoren, Kameras etc.) – vorhanden sind. In dem 2017 verfassten „Smart City Blueprint“ erörtert die Hongkonger Regierung ihre Mission, wie sie die Stadt zu einem lebenswerteren, nachhaltigeren, widerstandsfähigeren und wettbewerbsfähigeren Ort machen möchte. Dies beinhaltet auch mehrere Schritte im Bereich Digitalisierung – ein Thema, das erst jetzt von anderen Großstädten inmitten der aktuellen Krise eilig aufgegriffen wird.2 Seoul veröffentlichte 2019 seinen Investitionsplan mit einem Volumen von USD 1,2 Mrd.: Die Mittel sollen in 18 strategische Daten- und Smart City-Projekte fließen, u. a. über 50.000 Internet-of-Things (IoT)-Sensoren. Die Messung der Temperatur per Infrarot-Thermometer ist auf Flughäfen in ganz China und Südostasien bereits gängige Praxis.

Dank ihrer Erfahrung mit SARS konnten sich Hongkong, Seoul, Singapur, Taipei und andere intelligente Städte gut auf Situationen, wie wir sie derzeit erleben, vorbereiten und entsprechende Vorsorgemaßnahmen treffen. Dadurch konnten sie viel schneller und effektiver auf die aktuelle Krise reagieren. Die nun gemachten Erfahrungen zeigen, dass Tracing (Erfassen von Kontakten), Tracking (zusätzliche Erfassung von persönlichen Daten und Aufenthaltsorten) und Monitoring (Überwachung) im gesamten Stadtgebiet offensichtlich eine wichtige Rolle in der erfolgreichen Bekämpfung dieser Pandemie spielen. Die Einführung zusätzlicher Screening-Möglichkeiten bei der Ankunft im Land sowie die unverzüglich angeordnete Pflicht zur Nachverfolgung von Kontakten sind Beispiele für Faktoren, die zu einer niedrigen Mortalitätsrate in Taiwan beigetragen haben. Während in Europa selbst jetzt noch über das am besten geeignete System debattiert wird, hat Singapur bereits die Kontakt-Tracing-App entwickelt und im März eingeführt. Smart Cities haben schon laut Definition mit weitaus höherer Wahrscheinlichkeit die richtigen Instrumente, Daten und Datenanalysen an der Hand, um entschieden handeln zu können.


Lesen Sie den vollständigen Artikel von MSCI oder informieren Sie sich zu den Themen-Indizes von MSCI

Msci

MSCI dankt Lukas Neckermann, Managing Director von Neckermann Strategic Advisors, für die konstruktiven Gespräche und tiefgreifenden Analysen zu diesem Megatrend als wertvollen Beitrag zu diesem Artikel.

Lukas Neckermann ist Autor dreier Bücher: „The Mobility Revolution“ (2015), „Unternehmen in der Mobilitätsrevolution“ (2017) und „Intelligente Städte, Intelligente Mobilität: Die Transformation unserer Lebens- und Arbeitswelt“ (2018).

  

​Die Lyxor-Perspektive

Unsere Welt ist im Wandel begriffen. Bahnbrechende technologische Neuerungen, wirtschaftliche Entwicklungen und der Klimanotstand verändern die Realität von Milliarden von Menschen. Wird Ihr Portfolio mit diesen Entwicklungen Schritt halten können? 

Jeder unserer thematischen ETFs vereint auf einzigartige Weise menschliche Expertise, Computerlinguistik und Datenanalysetechniken, um die Unternehmen herauszufiltern, auf die es ankommt, und zu gewährleisten, dass Sie mit Ihrem Portfolio stets am Puls der Zeit sind. Als ETF-Pionier haben wir es uns zur Priorität gemacht, vorausschauende Fonds zu entwickeln, die einer neuen Mentalität Rechnung tragen.

 

Mehr zu unseren neuen Themen-ETFs

Die reguläre TER von 0,45% p.a. wurde bis September 2021 auf 0,15% p.a. reduziert.

      

1“Smart Cities: Defining the trend, describing the transition”, MSCI, April 2020
2https://www.smartcity.gov.hk

Disclaimer MSCI
Die hier enthaltenen Informationen (die „Informationen“) dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung von MSCI weder vollständig noch in Teilen vervielfältigt oder verbreitet werden. Die Informationen dürfen nicht zur Verifizierung oder Korrektur anderer Daten, zur Erstellung abgeleiteter Werke, zur Erstellung von Indizes, Risikomodellen oder Analysen oder in Verbindung mit der Emission, dem Angebot, dem Sponsoring, der Verwaltung oder der Vermarktung von Wertpapieren, Portfolios, Finanzprodukten oder anderen Anlageinstrumenten verwendet werden. Historischen Daten und Analysen bieten keine Gewähr für künftige Wertentwicklungen, Analysen oder Prognosen. Weder die Informationen noch der MSCI-Index noch sonstige Produkte oder Dienstleistungen stellen ein Angebot zum Kauf oder Verkauf oder eine Werbung oder Empfehlung in Bezug auf ein Wertpapier, Finanzinstrument, Produkt oder eine Handelsstrategie dar. Des Weiteren stellen weder die Informationen noch ein MSCI-Index eine Anlageberatung oder eine Empfehlung für (oder gegen) eine Anlageentscheidung dar und sind nicht als solche zu verstehen. Die Bereitstellung der Informationen erfolgt ohne Mängelgewähr, und der Nutzer der Informationen trägt das vollständige Risiko, das mit einer Nutzung oder Gestattung einer Nutzung der Informationen verbunden ist. WEDER MSCI INC. NOCH EINE IHRER TOCHTERGESELLSCHAFTEN NOCH EIN DIREKTER ODER INDIREKTER ZULIEFERER VON MSCI INC. ODER EINER IHRER TOCHTERGESELLSCHAFTEN ODER EIN AN DER ERSTELLUNG ODER ZUSAMMENSTELLUNG DER INFORMATIONEN BETEILIGTER DRITTER (JEWEILS EIN „INFORMATIONSANBIETER“) GIBT GARANTIEN ODER ZUSICHERUNGEN IN BEZUG AUF DIE INFORMATIONEN, UND JEDER INFORMATIONSANBIETER LEHNT HIERMIT, SOWEIT GESETZLICH ZULÄSSIG, AUSDRÜCKLICH SÄMTLICHE INDIREKTEN GARANTIEN IN BEZUG AUF DIE INFORMATIONEN AB, EINSCHLIESSLICH GARANTIEN BEZÜGLICH DEREN MARKTFÄHIGKEIT UND EIGNUNG FÜR EINEN BESTIMMTEN ZWECK. OHNE EINSCHRÄNKUNG DES VORSTEHENDEN UND SOWEIT GESETZLICH ZULÄSSIG GILT: KEINESFALLS HAFTET EINER DER INFORMATIONSANBIETER IM ZUSAMMENHANG MIT DEN INFORMATIONEN FÜR DIREKTE ODER INDIREKTE SCHÄDEN, SONDERSCHÄDEN, STRAFSCHADENERSATZ, FOLGESCHÄDEN (EINSCHLIESSLICH ENTGANGENER GEWINNE) ODER JEGLICHE SONSTIGEN SCHÄDEN, AUCH WENN AUF DIE MÖGLICHKEIT DERARTIGER SCHÄDEN HINGEWIESEN WURDE. Eine Haftung, die nach anwendbarem Recht nicht ausgeschlossen oder beschränkt werden kann, bleibt hiervon unberührt.

Risikohinweise
Für Professionelle Anleger - nicht für Privatanleger geeignet
Diese Publikation ist eine werbliche Kundeninformation und dient ausschließlich Informationszwecken und stellt weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf oder Handel von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten dar. Diese Information genügt nicht allen gesetzlichen Anforderungen zur Unvoreingenommenheit von  Anlageempfehlungen und unterliegt keinem Verbot des Handels vor Veröffentlichung. Alle Informationsquellen sind als zuverlässig eingestuft worden, eine Garantie für externe Informationsquellen wird nicht übernommen. Diese Ausarbeitung allein ersetzt nicht eine individuelle anleger- und anlagegerechte Beratung. Vor der Investition in die Fonds sollte der Anleger unabhängige finanzielle, steuerliche, rechtliche und gegebenenfalls buchhaltungstechnische Beratung einholen. Als Anleger sollten Sie die Risiken berücksichtigen, denen Sie mit einer Anlage in ETFs ausgesetzt sind. Vor allem sollte sich der Anleger bei Zeichnung und Kauf von ETF-Anteilen bewusst sein, dass ETFs gewisse Risiken beinhalten und die Rückzahlung unter Umständen unter dem Wert des eingesetzten Kapitals liegen und es schlimmsten Falls zu einem Totalverlust kommen kann. Eine umfassende Beschreibung der Fondsbedingungen und der dazugehörigen Risiken ist dem jeweiligen Verkaufsprospekt und den Wesentlichen Anlegerinformationen (KIID, in deutscher Sprache) zu entnehmen, die ebenso wie die Jahres- und Halbjahresberichte in Papierform kostenlos bei Lyxor International Asset Management S.A.S. Deutschland (Lyxor Deutschland), Neue Mainzer Straße 46-50, 60311 Frankfurt am Main sowie unter www.lyxoretf.com in englischer Sprache erhältlich sind. Die steuerliche Behandlung hängt von den individuellen Umständen jedes Anlegers ab und kann sich in Zukunft ändern. Die aktuelle Zusammensetzung des Anlageportfolios des jeweiligen ETF kann unter www.lyxoretf.com abgerufen werden. Der indikative Nettoinventarwert wird auf den entsprechenden Webseiten für das ETF Produkt von Reuters und Bloomberg veröffentlicht und gegebenenfalls auch auf den Webseiten der Börsen angegeben, an denen das Produkt notiert ist. Vor einer Investitionsentscheidung sollte eine professionelle Beratung eingeholt werden. Die Ausarbeitung ist nicht für die Verteilung an oder die Nutzung durch Personen oder Rechtssubjekte bestimmt, die die Staatsbürgerschaft eines Landes oder den Wohnsitz in einem Land oder Gerichtsbezirk haben, in dem die Verteilung, Veröffentlichung oder Nutzung solcher Informationen verboten ist. Jeder Anleger ist selbst dafür verantwortlich zu prüfen, dass er zur Zeichnung oder Anlage in den jeweiligen ETF berechtigt ist. Der Fonds ist weder gemäß dem United States Securities Act von 1933 noch gemäß dem United States Investment Company Act von 1940 eingetragen und darf daher weder direkt noch indirekt in den Vereinigten Staaten von Amerika einschließlich deren Hoheitsgebieten und Liegenschaften oder anderen ihrer Gerichtsbarkeit unterstehenden Gebieten oder an einen US-Bürger bzw. auf dessen Rechnung angeboten oder verkauft werden. Dieses Dokument ist vertraulich und darf ohne vorherige schriftliche Genehmigung von Lyxor International Asset Management S.A.S. nicht vollständig oder teilweise an Dritte weitergegeben oder vervielfältigt werden. Erstellt von Lyxor International Asset Management S.A.S., eine französische vereinfachte Aktiengesellschaft mit begrenzter Haftung, die am 12. Juni 1998 von der französischen Autorité des Marchés Financiers (AMF) als Verwaltungsgesellschaft unter der Nummer GC 98-02 zugelassen wurde, deren eingetragener Sitz sich in 17 Cours Valmy, Tour Société Générale, 92800 Puteaux, Frankreich befindet und die beim Registre de Commerce et des Sociétés in Nanterre registriert ist.

Interessenkonflikte
Dieses Research-Dokument enthält die Einschätzungen, Meinungen und Empfehlungen von Research-Analysten und/oder Strategen von Lyxor International Asset Management („LIAM“) aus den Bereichen Cross Asset und ETF. Sofern dieses Dokument Anlageideen enthält, die auf Makro-Einschätzungen der wirtschaftlichen Marktbedingungen oder dem relativen Wert beruhen, können diese von den grundsätzlichen Meinungen von Cross Asset und ETF Research und Empfehlungen in Sektor- oder Unternehmens-Research-Berichten von Cross Asset und ETF Research sowie von den Einschätzungen und Meinungen anderer Abteilungen von LIAM oder ihren Tochtergesellschaften abweichen. Die Research-Analysten und/oder Strategen von Lyxor Cross Asset und Lyxor ETF konsultieren regelmäßig LIAM-Mitarbeitende aus dem Vertrieb und der Portfolioverwaltung in Bezug auf Marktinformationen, darunter Marktkurse, Spreads und Handelsaktivität von ETFs, die Aktien-, Anleihe- und Rohstoffindizes nachbilden. Die Handelsabteilungen können oder konnten in der Vergangenheit Transaktionen grundsätzlich auf Basis der Einschätzungen und Berichte der Research-Analysten durchführen. Lyxor verfügt über verbindliche Research-Richtlinien und -Verfahren, die angemessen (i) sicherstellen sollen, dass in Research-Berichten angegebene Fakten auf zuverlässigen Informationen beruhen, und (ii) verhindern sollen, dass Research-Berichte unangemessen selektiv oder in unangemessener Staffelung veröffentlicht werden. Zudem hängt die Vergütung der Research-Analysten zum Teil von der Qualität und Genauigkeit ihrer Analysen ab, vom Kundenfeedback und von Wettbewerbsfaktoren sowie von den Gesamterlösen von LIAM, einschließlich Erlösen aus Anlageverwaltungsgebühren, Anlageberatungsgebühren und Vertriebsgebühren.​

Connect with us on linkedin